Grundlegendes zum Thema Segeln

Segeln, das kann eine Kreuzfahrt auf der Star Clipper, Star Flyer, Sea Cloud, Med 2 oder der Lili Maleen sein, wo die Mitsegler Passagiere heißen und sogar mal an einem Tau ziehen dürfen.

Das Segelangebot der „Blauen Reise“ in der Türkei, in Griechenland oder Kroatien beschränkt sich auf das Aufspannen des Sonnensegels, während der Diesel ununterbrochen dahintuckert.

Auch sportliche Regatten von der Jolle bis zum Dickschiff haben ihr Extrem: Vendee Globe, Volvo Ocean Race, Americas Cup, Sydney-Hobart Race, Fastnet Race und wie sie alle heißen. Immer extremere sportliche Höchstleistungen mithilfe modernster Technik und Kommunikations- möglichkeiten, zur Freude der Crew und zum Wohle des Sponsors.

Eine andere Art des Segelns ist das Fahrtensegeln: intensives Erleben der Natur. Meer, Sonne, Wind, Wellen, einsame Ankerbuchten und quirliges Hafenleben. Das Meer, das Wetter – die Natur – bestimmen! Wir modernen Menschen haben das Gefühl dafür völlig verloren. Das wieder ein wenig zu lernen ist etwas vom Schönsten und Wichtigsten, was uns die Segelei vermitteln kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.